Psychologen beim Frühstück---Jeden Sonntag---Ab 9.00

Psychologen beim Frühstück---Jeden Sonntag---Ab 9.00

Folge 112 Essstörungen Teil 2: Warum Diäten meistens nicht funktionieren

Folge 112 Essstörungen Teil 2: Warum Diäten meistens nicht funktionieren

Folge 112 Essstörungen Teil 2: Warum Diäten meistens nicht funktionieren
Abnehmen ist viel mehr als nur einfach weniger essen und sich mehr bewegen! Es geht bei einer gesunden, dauerhaften Gewichtsreduktion immer auch um Lebensstiländerung und darum, seinen Stress und seine Probleme anders in den Griff zu bekommen, als über vermehrtes, emotionales Essen. Und darüber wollen wir uns heute unterhalten:

▶️Was ist überhaupt der "BMI" und wie aussagekräftig ist er? (BMI= Gewicht in Kilo geteilt durch Größe in Metern hoch 2)

▶️Was hat Gewichtszunahme mit Stress und Emotionen zutun?

▶️Was besagt die "Selfish-Brain-Theorie"?

▶️Gibt es überhaupt eine "erfolgreiche" Diät für alle?

▶️Sind "Zeitfenster essen" oder "Intervall Diäten" sinnvoll?

▶️Was müssen übergewichtige Menschen im Alltag alles erdulden?

▶️Wie wichtig ist Sport beim Abnehmen?

▶️Lieber in der Gruppe abnehmen oder allein?

Emotionales Essen - oder besser NICHT essen - gilt auch für Menschen, denen Stress auf den Magen schlägt und die dann einfach nichts mehr zu sich nehmen mögen. DORT GEHEN DIE SYMPTOME PRAKTISCH GENAU IN DIE ANDERE RICHTUNG, STAMMEN ABER AUS DER GLEICHEN STRESS-PROBLEMATIK!

uvm.

Es wird nicht DIE Diät oder DIE Ernährungsform geben, die für jeden passt. Wenn Du tatsächlich Dein Gewicht ändern möchtest - egal, in welche Richtung -, probiere eine ERNÄHRUNG aus, die für Dich einen Weg zwischen Genuss und Gesundheit ermöglicht. Dauerhaften Verzicht oder rigide Kasteiung wirst Du niemals lange durchhalten. Probiere einfach mal 14 Tage einen neuen Weg der Ernährung aus, ob Dir dieser Lebensstil gefallen könnte. Tut er das, stelle Dein Essverhalten um, gehe vorher und drei Monate später zum Arzt, lasse ein großes Blutbild machen und vergleiche die Werte. Wenn Du Dich mit Deiner Ernährungsumstellung wohl fühlst, wenn die Waage und die Hosengröße in die gewünschte Richtung gehen und der Arzt sich auch freut, bleib dabei. Verzichte auf jeden Fall auf Crash- und einseitige Wunderdiäten!

‼️Wir wünsche Dir viel Spaß und viel Erfolg bei Deiner Lebensstiländerung.‼️

Hier geht es zur Homepage von Bas Kast, auf dessen Buch wir hingewiesen haben: https://baskast.de

Folge 111 Essstörungen Teil 1

Folge 111 Essstörungen Teil 1
Paßt vielleicht nicht so ganz, aber bei leckerem Blauschimmelkäse, Trauben, Pfirsichen, Blaubeeren und Crackern reden wir heute morgen über Essstörungen. Viele von Euch hatten sich dieses interessante Thema gewünscht - und hier ist es nun!

Was versteht man in der Medizin und Psychologie unter Essstörungen?
Was genau sind Anorexie, Bulimie, Binge Eating und Adipositas?
Welche langfristigen Gefahren gehen von Anorexie, Bulimie und Esssucht aus?
Welche möglichen Ursachen kann eine Essstörung haben?
Welche Rolle spielen die Erziehung, das soziale Umfeld und die Medien?
Wie können Wege aus einer Essstörung aussehen?
und vieles mehr…
Ganz wichtig: Essstörungen sind KRANKHEITEN, die unbehandelt leider auch zum Tode führen können. Beispielsweise endet jede 10. Anorexieerkankung tödlich! Da müssen wir alle etwas dagegen tun!!! Wenn Du selbst betroffen bist, hole Dir bitte fachliche Hilfe in einer Beratungsstelle für Essstörungen, bei einem Arzt oder einem psychologischen Psychotherapeuten, der sich darauf spezialisiert hat - auch wenn es Die unglaublich schwer fällt. Adressen und mehr Infos findest Du im Internet. Solltest Du jemanden kennen, der Deiner Meinung nach unter einer Essstörung leiden könnte, biete Deine Hilfe und Begleitung an, um denjenigen in eine fachliche Behandlung zu bringen. Leider haben wir es hier mit einer SUCHT zutun, zu der auch Verleugnung, Lüge und Bagatellisierung gehören. Lass Dich aber bitte nicht davon abbringen, Hilfe zu besorgen!

Folge 110 Warum manche Beziehungen halten

Folge 110 Warum manche Beziehungen halten

Guckt mal: das Foto. Das sind wir. Annika und Michael. Und wir stehen 1989 auf dem Tian-An-Men-Platz in Peking. Da waren wir zwei schon einige Zeit zusammen. Und? Ja… 2020 sind wir immer noch zusammen - und haben vor, es auch noch weiter zu bleiben. Was uns zu der Frage führt: Gibt es womöglich ein Geheimrezept für unsere lange Beziehung? Was läßt manche Menschen lange zusammenbleiben und andere nicht?

Was sagt die psychologische Wissenschaft, z.B. der amerikanische Psychologe und Professor John Gottman, zum Thema negative Interaktionen bei Paaren?

Wie wichtig ist Humor für eine langandauernde Beziehung?

Wie sehr gefährden WhatsApp, Facebook & Co. die Paarkommunikation?

Was hat unser Lehrer und Kommunikationspsychologe Paul Watzlawick über krankmachende Kommunikationsstile gesagt?

und vieles mehr…

Hinweis: Übrigens war es nicht Erich Fried sondern Max Frisch, der in seinem Tagebuch (1946-1949) etwas Wunderschönes über die Liebe schrieb. In seinem Text "Du sollst Dir kein Bildnis machen" schrieb er u.a.:

"Das ist das Erregende, das Abenteuerliche, das eigentlich Spannende, dass wir mit den Menschen, die wir lieben, nicht fertigwerden; weil wir sie lieben, solange wir sie lieben (…)".

Wir beide sind noch lange nicht "fertig" miteinander und hoffen, noch sehr lange immer wieder neue Seiten an dem Anderen entdecken zu dürfen.

Schreibt uns gern über Eure Beziehungserfahrungen, teilt und bewertet diese Folge auf allen Kanälen. Damit würdet Ihr uns sehr glücklich machen…

Folge 109 Lebenslanges Lernen

Lebenslanges Lernen
Wir sind grundsätzlich neugierige Menschen, werden unser Leben lang uns immer wieder neuen Herausforderungen stellen und dadurch immer weiter dazulernen. Aber wie verändert sich das Lernen beim Älterwerden? Ist ein lebenslanges Lernen überhaupt möglich? Was sagt die psychologische Forschung dazu? Das ist unsere heutige Kost beim Psychologen beim Frühstück.

Sinkt die Lernleistung im Alter ab?
In welchen Bereichen sind ältere Menschen vielleicht sogar lernfähiger als jüngere?
Wie kann ich meine Lernfähigkeit fit halten?
Welchen Einfluss haben Altersstereotypien auf die Lernleistung?
Wie kann ich mich ein Leben lang weiter entwickeln?

Wir wünschen Euch einen wunderschönen Sonntag, allen Kränkelnden eine gute Besserung und bleibt bitte neugierig!

Folge 108 Glück

Was ist Glück? Glück ist für uns Psychologen zunächst eine Emotion, die durch die Evolution hervorgebracht wurde. Sie erfand das Belohnungssystem im Gehirn ebenso wie positive und negative Gefühle, um unser Verhalten zu motivieren. Tätigkeiten, die uns glücklich machen, werden häufiger ausgeführt. Situationen, Menschen, die uns glücklich machen, werden häufiger aufgesucht.

Was sind die Faktoren im Leben, die uns glücklich machen?
Was kann ich in meinem Leben ändern, um glücklicher zu werden?
Welche Menschen sind besonders glücklich?
Ist ein dauerhaftes Glück überhaupt möglich?
Kann man Kindern in der Schule Wege zum Glück beibringen?

Für uns ist Glück absolut machbar, wenn wir auf bestimmte Sachen im Leben achten. Dazu gehört unbedingt einen Gang im Lebenstempo herunterschalten und sich Muße zu gönnen. Epikur bezeichnet Muße als „Windstille der Seele“ und riet seinen Schülern, die Gegenwart voll auszukosten, statt immer neuen Erlebnissen in der Zukunft entgegenzujagen. In diesem Sinne wünsche wir Euch einen glücklichen Tag!

Folge 107 Leisure Sickness - krank im Urlaub

Leisure Sickness - krank im Urlaub
Schon mal erlebt? Endlich ist der lang ersehnte Urlaub da und Du legst Dich mit einer Monstergrippe ins Bett. Gemein, oder? Was steckt dahinter?

▶️Endlich Rente - und plötzlich schwer krank.
▶️Sind die „freien Tage“ die gefährlichste Zeit des Jahres?
▶️Der Urlaubsanfang: Wieso werden wir krank?
▶️Was können wir dagegen tun?
▶️Wen trifft so was ganz besonders?
▶️Und nach dem Urlaub – Post Holiday Syndrom?

‼️Wir wünschen Euch eine gesunde, erholsame freie Zeit!👍

Folge 106 Sisu - die Extraenergie in schwierigen Zeiten

Michael hat in der neuen "Psychologie Heute" ein Interview mit der finnischen Psychologin Emilia Lahti gelesen, die aktuell zu dem finnischen Begriff "Sisu" forscht. Sisu kann am ehesten mit dem unerwarteten Quäntchen Kraft übersetzt werden, das wir plötzlich in schwierigen Situationen entwickeln können.

Also reden wir heute über Sisu, über Finnland, Karelien, Piroggen und dem Moment, in dem Annika nach einem Streit Michael den finnischen Sommermücken aussetzte, weil sie einfach die Hüttentür abschloss und ihn aussperrte…

Salutogenese - Gesund bleiben!

Annika geht es langsam etwas besser! Sie liegt zwar noch schwach im Bett, kann aber wieder reden und denken. Und als erstes bedanken wir uns für die vielen, lieben Genesungswünsche auf allen Kanälen! Diese Flut von Herzen, Blümchen und Bärchen hat ihr tatsächlich mit geholfen, diese schwere Zeit zu überstehen. Und passend zum Gesundwerden reden wir heute über "Salutogenese", der Wissenschaft vom Gesundbleiben.

▶️Wie schaffe ich es, eine schwere Krankheit zu überstehen?
▶️Welche Faktoren helfen mir dabei, gesund zu bleiben?
▶️Wie wichtig sind Freunde und Partner zur Krankheitsbewältigung?
▶️Worauf sollte ich in meinem Lebensstil achten, damit ich genügend Abwehrkräfte in mir habe?
▶️Galgenhumor - wie hilft er beim Gesundwerden?

Wir wünschen allen Kranken ganz viel Kraft beim Gesundwerden. Und den Gesunden den Mut und die Kraft, gut auf sich zu achten und rechtzeitig die Notbremse ziehen zu können, wenn das Leben zu heftig wird! Bitte denkt daran, wir haben nur dieses eine Leben. Es ist keine Generalprobe…Alles Gute! Annika + Michael

Wenn Du mehr zu diesem Themen wissen möchtest, würden wir dazu ein kleines Informationsbüchlein basteln. Schreibe uns bitte über unsere Homepage (www.psychologethiel.de) eine kurze Mail, ob Du Interesse hast und wohin wir die Infos senden sollen.

Rassismus im Kopf

Aus aktuellem Anlass reden wir heute über die psychologischen Hintergründe von Rassismus.

▶️Was hat Rassismus mit Angst zutun?
▶️Wie und warum entsteht Rassismus im Kopf?
▶️Was können wir dagegen tun?

„Niemand wird mit dem Hass auf andere Menschen wegen ihrer Hautfarbe, ethnischen Herkunft oder Religion geboren. Hass wird gelernt Und wenn man Hass lernen kann, kann man auch lernen zu lieben. Denn Liebe ist ein viel natürlicheres Empfinden im Herzen eines Menschen als ihr Gegenteil.“ Nelson Mandela

"Rassismus hört dann auf, wenn Du aufhörst Rassen zu sehen und statt dessen Menschen wahrnimmst" Annika Lohstroh

WIR BEIDE SPRECHEN UNS GANZ KLAR GEGEN JEDE FORM VON RASSISMUS AUS!

Annika + Michael

Kontrolle und Kontrollverlust

Annika hat Zahnweh! Tapfer versucht sie den Schmerz mit kaltem Waschlappen und Tabletten unter Kontrolle zu bekommen… Denn für uns Menschen ganz wichtig: das Gefühl, selbst zu bestimmen, was im eigenen Leben passiert. Wir hassen es, uns hilflos zu fühlen, wenn wir die Kontrolle verlieren. Deshalb waren viele erleichtert, dass die Coronabeschränkungen etwas gelockert werden - zumindest im vernünftigen Rahmen. So haben viele jetzt zunehmend das Gefühl, ihr Leben wieder mehr kontrollieren zu können.

▶️die Psychologie von "Kontrolle und Kontrollverlust"

▶️Was ist der "Locus of Control"?

▶️Worin besteht der Unterschied zwischen externaler und infernaler Kontrollüberzeugung?

▶️Warum müssen einige Menschen ihren Partner geradezu zwanghaft kontrollieren?

▶️Worin besteht der Zusammenhang zwischen Flugangst und Kontrollverlust?

▶️Kontrollverlust bei schweren Krankheiten - was tun?

▶️Regide und flexible Kontrolle bei Diäten - was funktioniert besser?

▶️Kann und sollte man seine Gefühle kontrollieren?

Wir wünschen Euch schöne Pfingsten und allen, die wie Annika (Zahn-)Schmerzen haben, gute Besserung! Und am Mittwoch könnt Ihr ab 16 Uhr bei www.hallo-manfred.de erfahren, wie unsere Ratte Manfred ihren Zahnarztbesuch überstanden hat…