Psychologen beim Frühstück---Jeden Sonntag---Ab 9.00

Psychologen beim Frühstück---Jeden Sonntag---Ab 9.00

Folge 122 Corona Stress

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Folge 122 Corona-Stress

Und schon geht der Stress los: Annika findet das Thema doof, Michael setzt sich aber durch! Annika kann das Wort Corona schon nicht mehr hören, Michael denkt, wir haben noch nicht alle Aspekte beleuchtet. Denn steigende Infektionszahlen, zunehmende Einschränkungen, Regelwirrwarr und kein Ende in Sicht… das alles macht uns allen Stress! Als Folge leugnen einige hartnäckig die Existenz von COVID-19 und sammeln sich auf Protestveranstaltungen, andere ziehen sich voller Angst zurück. Um mit dem aus der Pandemie resultierenden Stress besser klar zu kommen, hat die Psychologie einige Tipps parat.

Der bekannte amerikanische Psychologe Martin Seligman ("Gelernte Hilflosigkeit", "Positive Psychologie") hat auf der Grundlage seiner Forschungsergebnisse "Fünf Säulen des Glücks" ausfindig gemacht, die nach seiner Einschätzung ein glückliches Leben ausmachen:

1. Posi­tive Emo­tio­nen Je mehr wir es schaffen, positive Emotionen wie Dankbarkeit und Glück z.B. innerhalb der Familie oder Beziehung zu erleben, um so eher können wir mit den negativen Aspekten unseres Corona-Alltags zurecht kommen.

2. Enga­ge­ment
Je mehr wir uns engagieren und unsere Stärken einsetzen können, umso zufriedener sind wir und umso mehr haben wir das Gefühl, unser Leben selbstbestimmt gestalten zu können. Das Gefühl von Kontrolle über das eigene Leben kann in Krisen wie jetzt verloren gehen.

3. Glückliche Beziehungen Tiefe Freundschaften und erfüllende Partnerschaften geben uns die Gefühle von Sicherheit und Geborgenheit, die uns gerade in Zeiten von Corona leicht abhanden kommen können.

4. Sinn im Leben Ob ein sinnvoller Job, ein ehrenamtliches Engagement oder eine zufriedene Rolle innerhalb der Familie: Alles das kann Sinn und damit Kraft im Leben geben, die wir gerade in Krisenzeiten benötigen.

5. Ziele setzen und erreichen Realistische Ziele setzen und die auch erreichen, intensiviert das Selbstwertgefühl und den Eindruck, mich verändern und mein Leben selbst gestalten zu können. Das macht zufrieden und glücklich und stärkt ganz nebenbei auch noch das Immunsystem.

Unser Rat: Versucht Euch in jeden dieser fünf "Säulen des Glücks" ein wenig mehr zu engagieren und zu verbessern. Fangt zum Beispiel an, ein Glückstagebuch zu schreiben, in dem Ihr jeden Abend kurz vermerkt, was Euch an diesem Tag GUT GELUNGEN ist. Mehr praktische Tipps hört Ihr in unserer heutigen Folge. Wir freuen uns wieder auf Eure Kommentare und Eure Bewertungen auf iTunes & Co. Bleibt bitte gesund! Annika und Michael


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.